Unternehmen Gaebel.

Eine Unternehmerfamilie in der 3. Generation.

Historie

1951, konkret am 1. Oktober, legte Herr Axel Gaebel Senior das Fundament für die Firma mir der Eröffnung einer Minol-Tankstelle in Pirna. 1968 trat Herr Werner Gaebel in die Fußstapfen seines Vaters und wirkte seitdem im elterlichen Betrieb mit. 18 Jahre später gingen die Geschicke der Firma in seine Hand über. Mit der Wende nutzte Herr Werner Gaebel die Gunst der Stunde und expandierte. Eine erste Filiale von „Autoverleih Buchbinder“ entstand. Am 1. August 1990 eröffnete der erste Aral-Shop im Osten Deutschlands. Wenige Wochen später übernahm der engagierte Firmeninhaber die Pirnaer Zweigstelle der Dresdner Autoreparatur-Werkstatt. Noch im Jahr 1991 entstand das erste Mercedes-Benz Autohaus in Pirna.    
 
Um nicht nur PKW-Kunden den Service zu bieten, wurde 3 Jahre später im Gewerbegebiet Dohma ein Neubau, mit modernster Technik ausgestattetes Autohaus, für den Nutzfahrzeug-Service errichtet. Das architektonisch interessante Bauwerk, was die Form eines Mercedes-Sternes besitzt, wurde am 29. November 1994 eröffnet.
Um den Anfahrtsweg für unsere Kunden zu verkürzen, entschied sich Herr Werner Gaebel, im Jahr 1996 für eine weitere Filiale in Neustadt/Sa. 
 
Um den wachsenden Anforderungen an den Service gerecht zu werden, wurde 2001 der Standort Pirna aufwändig saniert sowie die Werkstatt erweitert. Eine moderne Ausstellungshalle für Neufahrzeuge zeigt unseren Kunden und Interessenten einen kleinen Einblick in die umfangreiche Fahrzeugpalette.
 
Nach dem Tod von Herrn Werner Gaebel am 21. April 2006 übernahm sein Sohn Axel Gaebel die Geschäfte. Er führt fortan  das  über 60-jährige Familienunternehmen.
 
Heute zählen unter anderem eine Avis-Budget Autovermietung, eine Aral-Tankstelle, 3 Mercedes-Benz Autohäuser sowie die Gaststätte Ratsherrenstuben in Pirna zum Unternehmen Gaebel. Mehr als 50 Mitarbeiter und 3 Auszubildende stehen aktuell in Lohn und Brot.